Offshore-Windturbinen SWT-6.0-154 von Siemens 
. 
Foto: Siemens.Offshore-Windturbinen SWT-6.0-154 von Siemens . Foto: Siemens

Das norwegische Energieunternehmen Statoil tritt mit der Übernahme von 50 % des Arkona-Offshore-Windparks in den deutschen Offshore-Windmarkt ein. Statoil und E.ON geben auch ihre endgültige Investitionsentscheidung in das 385-Megawatt-Projekt bekannt.

Lesen Sie mehr
Foto: Kenneth Blom: Cumulus ©Maerz Contemporary.

Pünktlich zum Gallery Weekend in Berlin eröffnet die Galerie Maerz Contemporary ihre neue Ausstellung mit dem norwegischen Künstler Kenneth Blom. Am 29. April findet die Eröffnung statt. Die Ausstellung dauert bis zum 28. Mai 2016.

Lesen Sie mehr
Oda Helen Sletnes, Kurt Jaeger, Pieter De Gooijer und Bergdís Ellertsdóttir 

. 
Foto: EU-delegasjonen.

Die EWR-Fördermittel (The EEA and Norway Grants) sollen in den kommenden Jahren vor allem zur Stimulation von Innovation und Wachstum, basierend auf der Zusammenarbeit zwischen Norwegen und den Empfängerländern, eingesetzt werden, so die norwegische Ministerin für Europäische Angelegenheiten Elisabeth Aspaker.

Lesen Sie mehr
Foto: Liv Maren Røste.

Vom 21.-22. April traf sich der Wirtschaftsrat der Botschaft (siehe unten) in Essen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Industriestadt Essen ist eines der bedeutendsten Beispiele des Strukturwandels, der in den letzten 30 Jahren in Deutschland stattgefunden hat, mit ihrem früheren Gold; der Kohleindustrie samt der Stahlindustrie.

Lesen Sie mehr
Tine Thing Helseth. 
Foto: Paul Mitchell/Warner Classics.

Das diesjährige Bodenseefestival steht unter dem Motto „Nordlichter“. Vom 23. April bis zum 16. Mai sind hier Literatur, Filme, Musik und Theater aus dem Norden zu erleben. Die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth ist Artist in Residence. Neben vielen anderen Highlights stehen außerdem Auftritte von Mathias Eick, Kristin Asbjørnsen und Per Arne Glorvigen auf dem Programm.

Lesen Sie mehr
Die zehn Länder, die den größten Anteil der norwegischen Unterstützung in 2015 erhalten haben. . 
Foto: Norad.

Norad (Die norwegische Agentur für Entwicklungszusammenarbeit) hat neulich eine neue Statistik über die norwegische Entwicklungshilfe in 2015 veröffentlicht.

Lesen Sie mehr
Die norwegische Residenz in Berlin-Grunewald. 
Foto: Babette Fischer.

Die Residenz der norwegischen Botschafterin in Berlin ist ein modernes Repräsentationsgebäude mit Bezügen zur traditionellen skandinavischen Architektur, das norwegischer Kunst und nordischem Design Raum gibt.

Lesen Sie mehr
Foto: Håkon Jacobsen, Nærings- og fiskeridepartementet.

Mitte März war die norwegische Wirtschaftsministerin Monica Mæland in Bayern zu Besuch um davon zu lernen, wie die deutsche Industrie mit dem technologischen Wandel des digitalen Zeitalters umgeht. Zusammen mit ihrer Delegation sammelte sie Eindrücke, die in die Ausarbeitung einer neuen norwegischen Industriepolitik einfließen sollen.

Lesen Sie mehr
Foto: Die norwegische Regierung.

Die norwegische Regierung hat ihr Arbeitsprogramm für die diesjährige Zusammenarbeit mit der EU festgelegt

Lesen Sie mehr
Foto: Christian Houge.

Die Arktisregion rückt immer weiter in den Fokus. Die norwegische Arktispolitik stellt die internationale Zusammenarbeit, Bildung und Forschung, eine wachsende Wirtschaft, verstärkte Infrastruktur und steigenden Umweltschutz in den Mittelpunkt.

Lesen Sie mehr